© adobeStock/megaflopp

© megaflopp – stock.adobe.com

Was passiert beim Vorsorgetermin beim Zahnarzt?

Zahnprophylaxe ist ein medizinischer Begriff fĂŒr eine Zahnreinigung. Dies ist eine wichtige Form der Behandlung, da sie Zahnfleischerkrankungen und ZahnfleischentzĂŒndungen vorbeugt. Außerdem fĂŒhlen sich Ihre ZĂ€hne und Ihr Zahnfleisch dadurch sauber an und sehen gepflegt aus.

Als Zahnarzt in Berlin-Mariendorf fĂŒhren wir regelmĂ€ĂŸige Kontrolluntersuchungen fĂŒr unsere Patienten und Patientinnen durch. Rufen Sie uns jederzeit an fĂŒr einen Termin!

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Wichtigste in KĂŒrze
  2. Was kontrolliert ein Zahnarzt bei der Prophylaxe?
  3. Wie oft sollte man eine Prophylaxe machen lassen?
  4. Warum sollte man regelmĂ€ĂŸig zum Zahnarzt?
  5. Wie oft sollte ich zum Vorsorgetermin gehen?
  6. Wer ĂŒbernimmt die Kosten?

Das Wichtigste in KĂŒrze

  • Bei der Prophylaxe wird nach einer eingehenden Untersuchung hĂ€ufig ein Röntgenbild angefertigt, eine Reinigung durchgefĂŒhrt und die ZĂ€hne poliert und versiegelt.
  • Eine Zahnreinigung wird alle sechs Monate empfohlen. Wer von Zahnfleischerkrankungen betroffen ist, sollte eher alle 3 bis 4 Monate in die Praxis kommen.
  • Durch regelmĂ€ĂŸige Zahnarztbesuche wird Zahnstein wirksam entfernt, die Mundhygiene verbessert und Mundgeruch vorgebeugt.

Was kontrolliert ein Zahnarzt bei der Prophylaxe?

Die Prophylaxe umfasst eine Reihe von Schritten, die sicherstellen, dass Ihr Mund und Ihr Zahnfleisch in bester Verfassung sind. Je nach Ihrer individuellen Situation können einige oder alle der folgenden Behandlungen erforderlich sein:

  • ZahnĂ€rztliche Untersuchung: Vorab werden Ihre ZĂ€hne untersucht. Dabei kommt ein kleiner kreisförmiger Spiegel zum Einsatz, um Ihre ZĂ€hne und Ihr Zahnfleisch zu untersuchen, bevor die Reinigung beginnt.
  • Röntgenbild: Röntgenbilder sind hilfreich, um festzustellen, ob Sie Karies haben. Außerdem unterstĂŒtzen Sie die Dokumentation Ihrer ZĂ€hne ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum.
  • Reinigung: Hier werden alle ZahnbelĂ€ge, Zahnstein und Speisereste entfernt.
  • Zahnseide und Polieren: Nach einer effektiven Reinigung wird Zahnseide verwendet, um sicherzustellen, dass auch kleine Partikel entfernt wurden. Zudem werden Ihre ZĂ€hne poliert, damit sie sauber aussehen und sich hygienisch anfĂŒhlen.
  • Fluoridbehandlungen oder Versiegelungen: Mit dieser Behandlung werden Ihre ZĂ€hne bis zum nĂ€chsten Termin geschĂŒtzt. Dies sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, Ihre regelmĂ€ĂŸige Mundhygiene zu Hause fortzusetzen.

Wie oft sollte man eine Prophylaxe machen lassen?

Die meisten ZahnĂ€rzte und -Ă€rztinnen empfehlen, alle sechs Monate eine Zahnreinigung durchfĂŒhren zu lassen. Dies ist eine effektive Vorbeugungsmaßnahme und hilft nachweislich, das Fortschreiten von Zahnfleischerkrankungen und Gingivitis zu verhindern.

Bei Menschen mit Zahnfleischerkrankungen sollte die Reinigung jedoch mindestens alle drei bis vier Monate stattfinden. Eine Zahnfleischerkrankung kann dadurch zwar nicht beseitigt werden, aber das Fortschreiten und die Verschlimmerung der Symptome lassen sich so verhindern.

Warum sollte man regelmĂ€ĂŸig zum Zahnarzt?

RegelmĂ€ĂŸige Zahnreinigungen bringen zahlreiche Vorteile mit sich, darunter die folgenden:

  • Entfernung von Zahnbelag: Auch wenn Sie stĂ€ndig ZĂ€hne putzen, Zahnseide benutzen und Mundwasser verwenden, bildet sich ĂŒber die Zeit Zahnbelag. Ein erfahrener Zahnarzt bzw. eine -Ă€rztin verwendet spezielle zahnmedizinische GerĂ€te, um Zahnstein und Plaque oberhalb und unterhalb des Zahnfleischsaums zu entfernen. So kann Zahnfleischerkrankungen effektiv vorgebeugt werden.
  • Gesunder Mund und gesundes Zahnfleisch: Wenn Sie sich ein strahlendes LĂ€cheln wĂŒnschen, kann eine regelmĂ€ĂŸige Zahnreinigung entscheidend dazu beitragen und Flecken oder gelblich verfĂ€rbten ZĂ€hne wirksam behandeln.
  • Frischer Atem: Mundgeruch kann ein Anzeichen fĂŒr eine Reihe von GesundheitszustĂ€nden sein, einschließlich Zahnfleischerkrankungen. Die Entfernung von Plaque, Zahnstein und Essensresten aus dem Mund verbessert die Mundhygiene und ist wirksam gegen Mundgeruch.

Wie oft sollte ich zum Vorsorgetermin gehen?

Generell wird empfohlen, alle sechs Monate eine Zahnreinigung durchfĂŒhren zu lassen. Dies ist eine gute Vorbeugungsmaßnahme und hilft nachweislich, das Fortschreiten von Zahnfleischerkrankungen und Gingivitis zu verhindern.

Bei Menschen mit Zahnfleischerkrankungen sollte die Reinigung jedoch mindestens alle drei bis vier Monate durchgefĂŒhrt werden. Eine Zahnfleischerkrankung kann so nicht beseitigt werden, jedoch kann das Fortschreiten und die Verschlimmerung der Symptome verhindert werden.

Wer ĂŒbernimmt die Kosten?

Eine Zahnreinigung liegt in Deutschland durchschnittlich bei 100 Euro. Einige Krankenkassen gewĂ€hren einen Zuschuss, der pro Jahr einmal geleistet wird. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer individuellen Krankenkasse, inwieweit die Kosten ĂŒbernommen werden oder ob Sie die Behandlung privat zu tragen haben.

Sie wollen gerne eine Prophylaxe durchfĂŒhren lassen und Ihrer Zahngesundheit etwas Gutes tun? Dann fĂŒhren Sie eine Zahnreinigung in Berlin-Mariendorf durch. Telefonisch können Sie unter der 030 - 264 752 090 0 gerne einen Termin vereinbaren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert